Mediatheken von ARD und ZDF – Fernsehen wann man will

Die Mediatheken von ARD und ZDF haben in den letzten Jahren eine große Bedeutung für die Zuschauer gewonnen. Bieten sie doch die Möglichkeit seine Sendungen und Shows nicht innerhalb des zeitlichen Programmablaufs der Sendeanstalten zu schauen, sondern dann wenn man Lust und Zeit hat. Dabei sind die Angebote höchst unterschiedlich und gerade die Öffentlich-Rechtlichen um ARD und ZDF bieten dabei eine tolle Zusammenstellung aus allen Bereichen ihres Programmangebots.. Wir stellen hier das Angebot der Online-Mediatheken vor und verraten wie sie die TV-Inhalte online abrufen können.

ARD und ZDF Mediathek



Die beiden großen öffentlichen Rundfunkanstalten betreiben mit großen Erfolg ihre jeweiligen Mediatheken. Dabei bieten sie den Zuschauern eine große Auswahl aus ihrem TV-Programm. Neben dem klassischen Abruf bereits gelaufener Programme, kann man teilweise auch live online schauen. Für das gesamte Angebot von ARD und ZDF gilt aber auf jeden Fall, dass nicht alle Inhalte online sind bzw. nach bestimmten Fristen aus den Mediatheken gelöscht werden. Sollte z.B. ein relativ aktueller Hollywood-Film im klassischen Programm der beiden Sender laufen, wird man diesen nur in den seltensten Fällen auch online anschauen dürfen, da die Sender für das Streamen oft nicht die entsprechenden Lizenzen haben. In anderen Fällen langen die Rechte an der jeweiligen Sendung nur für eine Online-Bereitstellung in den Mediatheken für eine bestimmte Frist von z.B. sieben Tagen. Dieses Wirrwarr an Lizenzen führt manchmal zu skurrilen Situationen. Wenn z.B. die HeuteShow in ihrer Sendung Bilder von RTL oder Sat1 zeigt, dann sind diese im TV sichtbar. In der Mediathek erscheint dann aber der Bildschirm mit dem Hinweis:

„Die momentan laufenden Fernsehbilder dürfen aus rechtlichen Gründen leider nicht im Internet gezeigt werden. Es geht gleich weiter!“

Wobei der Ton ganz normal weiterzuhören ist.

Die Mediatheken von ARD und ZDF beinhalten alle Sender der jeweiligen Anstalt. So kann man auch auf Inhalte der dritten Programme und z.B. ZDFneo oder ZDFKultur zurückgreifen.

Empfang und Apps der Mediathek

Die Onlineangebote von ARD und ZDF sind natürlich ganz „klassisch“ über einen Webbrowser erreichbar.

Außerdem sind beide per App z.B. für Smart-TVs, Chromecasts und Amazon Fire TV abrufbar. Auch unterwegs müssen sich nicht auf die Inhalte von ARD und ZDF verzichten. Es gibt Apps für Apple, Android und Amazon. Diese können sie dann ganz leicht auf ihr Smartphone oder Tablet installieren. Damit haben sie zumindest im Inland vollen Zugriff auf die Inhalte der beiden großen Sendeanstalten der Republik.

Mediathek bei Google Play

ARD
ARD
Entwickler: ARD.de/SWR
Preis: Kostenlos

ZDFmediathek & Live TV
ZDFmediathek & Live TV
Entwickler: ZDFonline
Preis: Kostenlos




Mediathek bei Amazon

ZDFmediathek
ZDFmediathek
Entwickler: ZDF - German TV
Preis: Kostenlos



Mediatheken im App Store von Apple

Das Erste
Das Erste
Preis: Kostenlos
ZDFmediathek
ZDFmediathek
Entwickler: ZDF
Preis: Kostenlos

18 Trackbacks & Pingbacks

  1. ZDF-Fernsehgarten am 02.11.2014 - FernsehshowsFernsehshows
  2. Glückwunschfest – Silbereisen gratuliert am 20.02.2016 in der ARDFernsehshows
  3. Bares für Rares mit Horst Lichter - Sendetermine - FernsehshowsFernsehshows
  4. Das große Fest der Besten 2016 am 09.01. um 20:15 Uhr - Fernsehshows
  5. ZDF-Fernsehgarten on tour im Advent von der Seiser Alm - Fernsehshows
  6. Immer wieder Sonntags Termine 2016 - Fernsehshows
  7. I can do that mit Steven Gätjen im ZDF - Fernsehshows
  8. nowtv - das Videoportal der RTL-Sender - Fernsehshows
  9. ESC Vorentscheid am 25.02. ab 20:15 Uhr in der ARD
  10. Willkommen bei Carmen Nebel am 24.03. ab 20:15 Uhr im ZDF
  11. Beatrice Egli - Ein Frühlingstag in Venedig am 10.04.16 im ZDF
  12. Klein gegen Groß am 12.03. ab 20:15 Uhr in der ARD
  13. Das Spiel beginnt! am 19.03. ab 20:15 Uhr im ZDF
  14. Echo 2016 am 07.04. ab 20:15 Uhr in der ARD
  15. Willkommen bei Carmen Nebel am 30.04.2016 ab 20:15 Uhr im ZDF
  16. Wer weiß denn sowas XXL am 02.04. ab 20:15 Uhr in der ARD
  17. Immer wieder sonntags gegen den ZDF-Fernsehgarten
  18. Frag doch mal die Maus am 09.04. ab 20:15 Uhr in der ARD

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




*